Sonstige

Mobile Wärmeplatte mit Akku 36 V

  • elektronisch geregelte Wärmeplatte aus robustem Schichtholz
  • mit anschließbarem Akku für besondere Mobilität
  • mit praktischem Steuergerät für frei wählbare Temperaturen von ca. 15 - 32 °C
  • robuste Liegeplatte: kratzfest, bissfest, wasserfest
  • ideal für tolle Ausflüge mit Ihrem Vierbeiner!

Mobile Wärmeplatte, elektronisch geregelt, inkl. Akku für unterwegs. In 2 Akku-Größen.

Sonstige Mobile Wärmeplatte mit Akku 36 V
  • Icon steuergeraet mobil akku off  2
  • Icon steuergeraet mobil akku on
  • Icon display fern
Bild 1: Elektronisch geregelte Wärmeplatte mit Akku für unterwegs // Bilder 2 bis 4: Steuergerät mit abnehmbarem Akku

Elektronisch geregelte Wärmeplatte, mit Akku für mehr Flexibilität

Um die Infektionsgefahr für Ihren Hund in der naßkalten Jahreszeit so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir unsere Wärmeplatten. Nasses Fell trocknet schneller und bildet kein Gesundheitsrisiko. Selbst in kalten Frostnächten fühlt sich Ihr Vierbeiner auf der temperierten Unterlage wohl. Beim Liegen auf der Heizmatte entsteht für den Hund ein angenehmer Wärmestau. Die Heizplatte bewirkt daher für das Tier mehr Wärme, als die Temperaturen, die man bei Nichtbenutzung messen kann, vermuten lassen. Die Platten sollen nicht heiß werden, dann wird es aufgrund des Fells für das Tier zu warm.

Die monatlichen Stromkosten sind durch die elektronische Regelung sehr gering und belaufen sich auf nur etwa 2 bis 3 €. Auch ein Einbau in bereits vorhandene Hundehütten ist problemlos möglich.

Das Besondere an dieser Ausführung ist die Mobilität! Auf der Steuerung befindet sich der Akku. Hier haben Sie die Wahl zwischen zwei Größen (15 oder 18 Ah), dieser ist abnehmbar und kann somit zum Aufladen mit ins Haus genommen werden. Anschließend müssen Sie bei keinem Ausflug mit Ihrem Liebling mehr auf eine praktische Wärmeplatte verzichten. Als hilfreicher Schutz lässt sich der Akku mit einem Schlüssel an der Steuerung abschließen.

SAUERLAND WEEE-Registrierung:
Deutschland: DE 36200920
Österreich: GLN 9008391267171

Elektronisch geregelte Wärmeplatte, mit Akku für mehr Flexibilität

Um die Infektionsgefahr für Ihren Hund in der naßkalten Jahreszeit so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir unsere Wärmeplatten. Nasses Fell trocknet schneller und bildet kein Gesundheitsrisiko. Selbst in kalten Frostnächten fühlt sich Ihr Vierbeiner auf der temperierten Unterlage wohl. Beim Liegen auf der Heizmatte entsteht für den Hund ein angenehmer Wärmestau. Die Heizplatte bewirkt daher für das Tier mehr Wärme, als die Temperaturen, die man bei Nichtbenutzung messen kann, vermuten lassen. Die Platten sollen nicht heiß werden, dann wird es aufgrund des Fells für das Tier zu warm.

Die monatlichen Stromkosten sind durch die elektronische Regelung sehr gering und belaufen sich auf nur etwa 2 bis 3 €. Auch ein Einbau in bereits vorhandene Hundehütten ist problemlos möglich.

Das Besondere an dieser Ausführung ist die Mobilität! Auf der Steuerung befindet sich der Akku. Hier haben Sie die Wahl zwischen zwei Größen (15 oder 18 Ah), dieser ist abnehmbar und kann somit zum Aufladen mit ins Haus genommen werden. Anschließend müssen Sie bei keinem Ausflug mit Ihrem Liebling mehr auf eine praktische Wärmeplatte verzichten. Als hilfreicher Schutz lässt sich der Akku mit einem Schlüssel an der Steuerung abschließen.

SAUERLAND WEEE-Registrierung:
Deutschland: DE 36200920
Österreich: GLN 9008391267171

Technische Konzeption:
  • Die elektronisch geregelte Wärmeplatte besteht aus einer robusten, kratz- und wasserfest verleimten Schichtholzplatte, in der die Heizkabel und der Temperaturfühler eingearbeitet sind; Gesamtstärke ca. 21 mm.
  • Von der Wärmeplatte führt ein ca. 3 m langes Kabel zum Steuergehäuse, in dem ein Transformator dafür sorgt, dass die Wärmeplatte mit nur ca. 36 Volt betrieben wird. Das bedeutet Sicherheit für Mensch und Tier.
  • Mit dem Steuergerät ist die Temperatur frei wählbar und von ca. 15°C bis ca. 32°C gradgenau einstellbar.
  • Eine bewährte Elektronik sorgt dafür, dass die eingestellte Bodentemperatur in der Hütte nicht unter- bzw. überschritten wird. Dabei wird die Platte nur so lange aufgeheizt, bis die gewünschte Temperatur erreicht wurde.
  • Auf dem Steuergerät befindet sich der abnehmbare Akku. Dieser lässt sich ebenfalls abschließen.
Bitte beachten Sie:
  • Beobachten Sie bitte die Reaktion Ihres Hundes auf die Wärmeplatte und geben Sie ihm die Möglichkeit diese wieder zu verlassen!
  • Um die Energieeffizienz zu verbessern, können Sie eine Isoliermatte unter die Wärmeplatte legen.

Produktvarianten