Lieferland

Helpcenter - Häufig gestellte Fragen

Welpennäpfe - Welcher ist der Richtige?

Das hängt von verschiedenen Faktoren ab: Auf der einen Seite sollte der Welpennapf auf die Größe der Welpen und die entsprechende Futterportion abgestimmt werden. Der Rand des Futternapfes darf für kleine Hunde nicht zu hoch sein, da die Welpen das Futter sonst nicht mehr erreichen können. Zusätzlich kann ein Welpennapf in seinem Umfang entweder zu groß oder zu klein sein. Bei zu kleinen Fressnäpfen wird das Futter in Folge der Futtereuphorie leicht über den Rand hinausgeschoben. Ist der Welpennapf zu groß, tapsen die Welpen hinein, um an das Futter zu kommen. Beides hat zusätzliches Reinigen zur Folge.

Welpennäpfe werden in unterschiedlichen Designs angeboten. Stabil und standfest sollten sie immer sein. Die verschiedenen Designs können unterschiedliche Funktionen erfüllen. Anti-Schling Näpfe zügeln das Fressverhalten, Doppelnäpfe bieten Futter und Wasser, Futterbars sind höhenverstellbar und Welpenfutterringe ermöglichen das Füttern mehrerer Welpen gleichzeitig. Individuelle Gegebenheiten sowie das Temperament der Hunde sind somit wichtige Eckpunkte für die passende Wahl des Napfes.

Wir von Sauerland haben uns für den Welpenfutterring aus rostfreiem Edelstahl entschieden. Er wird von Züchtern empfohlen und ist dank seines Materials robust und pflegeleicht. Durch die Randhöhe von 45mm und dem großzügigen Durchmesser von 39cm ist er für kleine sowie große Hunde und für große Würfe geeignet. Der praktische Knauf aus Edelstahl hilft, wenn der Napfinhalt mal etwas schwerer ist, aber auch wenn der Napf im Getümmel der Welpen ganz einfach angehoben werden soll.

Sauerlandshop - April 20, 2022 08:33 - 57 Ansichten